Aktuelle Meldungen

 

nachfolgend sind ungewöhnliche Meldungen, Informationen und Frequenzverläufe rund um unser Stromnetz und die Netzfrequenz aufgeführt


Aktuelle Lage

Das Stromnetz zeigt sich aktuell eher ruhig, obwohl die angespannte Preissituation an den Strombörsen Auswirkungen auf die Netzfrequenz hat.

Es ist weiterhin Vorsicht geboten. Eine Kaltfront, die Europa ab Mitte KW03'2022 erreicht, könnte wieder zu ungewöhnlichen Frequenzverläufen und damit zu Netzfrequenzmeldungen führen.

 

Strompreise

Bild: Jahresrückblick Entwicklung der Strompreise Januar 2020 - Januar 2022 (Quelle: www.agora-energiewende.de )

 

Netzfrequenz Sollwertvorgabe RG-CE (UCTE)

Bild: Netzfrequenz Sollwertvorgabe 17.07.2021 - 16.01.2022

 

Netzzeitdifferenz

Bild: Netzzeitdifferenz (Abweichung der Netzzeit von UTC)  01.01. - 16.01.2022

Meldung Netzfrequenz f >51,50 Hz (16.11.2021)

 

Erstmalig wurde am 16.11.2021 um 5:00:28 UTC eine f > 51,5 Hz-Meldung versendet.

Die Versandauslösung wurde über die die öffentliche Gruppe geführt.

Nur eine Stunde später gab es eine weitere Netzfrequenz-Spitze, die aber an Standort Wuppertal den Versandauslösetrigger knapp verfehlte.

 


Meldung Netzfrequenzpendelung 15.10.2021

 

die aktuellen starken Schwankungen der Netzfrequenz (Max-Min-Werten/60s) haben zu einer Meldungsauslösung "possible mains frequency oscillation detected" geführt. Es handelt sich um eine Vorab-Meldung.

 

Bild: Bewertung der Netzstabiltät (Testsystem des Netzfrequenzinfodienst) mit Zeitpunkt der Versandauslösung "mögliche Netzfrequenzpendelung erkannt".

Insgesamt ist eine deutliche Zunahme der Netzfrequenzschwankungen messbar.

Unser Verbundnetz zeigt damit erste Auswirkungen der aktuellen hohen Energiepreise.

Infos mit Erklärungen zur Netzfrequenzpendelung siehe HIER


3 Netzfrequenzmeldungen in 24h

(zwischen dem 7. und 8. Oktober 2021)


Netzfrequenzmeldung 7.10.2021 (UTC 22:00)

Information zu Meldungen Netzfrequenz 49,826 Hz am 7. Oktober 2021 (22:00 UTC)

Der Netzfrequenzinfodienst hat einen ungewöhnlichen Verlauf erkannt und gemeldet.

  • Meldung Stufe 2 * (f < 49,9 Hz) UTC 22:00:11 (MESZ 0:00:11)
  • Meldung Stufe 3   (f < 49,85 Hz) UTC 22:02:37 (MESZ 0:02:37)
  • Meldung Stufe 1 * (f < 49,3 Hz, t > 10min) UTC 22:10:23 (MESZ 0:10:23)
  • Auswertung des Netzfrequenzverlaufs UTC 22:27:32 (MESZ 0:27:32)

( * Zustellung an die Vollversand-Email-Empfängergruppe und Twitter)

Nachsendung um 7:56 MESZ (08.10.2021)
Die korrekte Verteilung der Auswertung wird noch verbessert. Der Versand der Auswertung (Email) an die öffentliche Gruppe wurde über eine manuelle Nachsendung gegen 7:56 Uhr (MESZ) ausgelöst.

Bild: grafische Auswertung des Netzfrequenzverlaufs 7.10.2021, 22:00 UTC (8.10.2021, 0:00 MESZ)

 

Netzfrequenzanzeige

Netzfrequenzanzeige (8.10.2021, ca.  0:06 MESZ , Messort Bochum)

Hinweis: die in der Netzfrequenzanzeige hinterlegte Netzlastdifferenz-Kennlinie weicht geringfügig von der Netzlastberechnung des Netzfrequenzinfodienstes ab.

Netzfrequenzmeldung am 8.10.2021 (UTC 8:00)

Weitere Netzfrequenzmeldung 49,888 Hz am 8.10.2021 UTC 8:00:44 (MESZ 10:00:44) 

  • Meldung Stufe 2 (f < 49,9 Hz) UTC 08:00:46 MESZ 10:00:46 *)
  • Auswertung des Netzfrequenzverlaufs UTC 08:16:33 MESZ 10:16:33 *)

( * Zustellung an die Vollversand-Email-Empfängergruppe und Twitter)

Bild: grafische Auswertung des Netzfrequenzverlaufs 8.10.2021, 8:00 UTC (10:00 MESZ)


Netzfrequenzmeldung am 8.10.2021 (UTC 18:00)

Weitere Netzfrequenzmeldung 49,875 Hz am 8.10.2021 UTC 18:01:09 (MESZ 20:01:09) 

  • Meldung Stufe 2 (f < 49,9 Hz) UTC 18:01:09 MESZ 20:01:09 *)
  • Auswertung des Netzfrequenzverlaufs UTC 18:16:24 MESZ 20:16:24 *)

( * Zustellung an die Vollversand-Email-Empfängergruppe und Twitter)

Bild: grafische Auswertung des Netzfrequenzverlaufs 8.10.2021, 18:00 UTC (20:00 MESZ)